Mo, 16.07.2018

2018 VichtensteinerEvent 2018 VichtensteinerEvent HangOver

Aktuelles im Fußball

Wir trauern um unser Mitglied Sascha Höllinger, der viel zu früh und völlig unerwarte bei einem Verkehrsunfall sein Leben geben musste.20170414 HöllingerSascha

 

Am 3. Mai traf man Auswärts auf die Mannnen aus St. Agatha.

 

Man hat den Gegner von Anfang an dominiert. Die Mannschaft konnte sich bereits in den ersten Spielminuten einige gute Chancen erarbeiten. Bereits nach ca. 10 Minuten setzte Gimplinger Sven den Ball per Kopf an die Latte, von dort sprang er auf die Linie. Pech für die Vichtensteiner. Daraufhin erhöhte man den Druck, jedoch konnte man den Ball nicht im Tor versenken. In Minute 40 schließlich die Erlösung durch unseren Stürmer Grechhamer Christian. Er platzierte den Ball durch eine sehenswerte Einzelaktion im Tor.

Man ging mit einem Tor Vorsprung in die Kabine.

 

Auch die zweite Halbzeit begann zu Gunsten der Vichtensteiner. Bereits nach wenigen Spielminuten konnte Benjamin Haidinger den Ball hinter die Linie setzen.

Nach dem 0:2 wurde es ein offener Schlagabtausch. Auch die heimische Mannschaft kam einige mal vor das Tor der Grün-Schwarzen, ließ die Chancen jedoch ungenutzt. Auch unsere Jungs konnten sich noch einige gute Chancen herausspielen. Kurz vor Abpfiff der Partie wurde man mit einem weiteren Treffer belohnt. "Vaci" schlentze den Ball aus 16 Metern ins linke Eck. Somit endet das Spiel 0:3 und man nimmt 3 Punkte mit nach Hause.

 

Unsere Elf hat eine gute Leistung absolviert. Laufbereitschaft und Kampfgeist haben sich im Vergleich zu den vergangenen Spielen deutlich ins Positive entwickelt.

 

 

 

 

Am 10. Mai musste man sich zu Hause der Mannschaft aus Rainbach stellen.

 


Es war eine sehr hart geführte Partie. 8 mal wurde die gelbe Karte gezeigt. 5mal für Rainbach, 3mal für Vichtenstein.

 

Sowohl in der ersten, als auch in der zweiten Halbzeit war Vichtenstein die bessere Mannschaft. Der Gegner hatte in Hälfte Eins eine Chance per Kopf, und in Hälfte Zwei gelang ein Torschuss. Ansonsten ließ man nichts anbrennen, jedoch kam man über ein 0:0 nicht hinaus. Man hatte viele gute und vor allem zwingende Chancen. Die Grün-Schwarzen schafften es in 90 Minuten leider nicht, den Ball im Tor zu versenken. 1mal hatte man Pech, wie schon die Woche zuvor sprang der Ball an die Latte und schließlich an die Linie. Kein Tor. Weiters vergab man 2 bis 3 gute Chancen, da es unsere Jungs schafften, den Ball aus einer Distanz von ca. 4 Metern neben das Tor zu setzen. Somit mussten sich die Vichtensteiner die Punkte mit den Gästen teilen.

Verlorene 2 Punkte, da man die bessere Mannschaft war und ein Sieg auf jeden Fall verdient gewesen wäre, allerdings mangelt es an der Chancenauswertung.

 

 

 

Am 3. Mai traf man Auswärts auf die Mannnen aus St. Agatha.

 

Man hat den Gegner von Anfang an dominiert. Die Mannschaft konnte sich bereits in den ersten Spielminuten einige gute Chancen erarbeiten. Bereits nach ca. 10 Minuten setzte Gimplinger Sven den Ball per Kopf an die Latte, von dort sprang er auf die Linie. Pech für die Vichtensteiner. Daraufhin erhöhte man den Druck, jedoch konnte man den Ball nicht im Tor versenken. In Minute 40 schließlich die Erlösung durch unseren Stürmer Grechhamer Christian. Er platzierte den Ball durch eine sehenswerte Einzelaktion im Tor.

Man ging mit einem Tor Vorsprung in die Kabine.

 

Auch die zweite Halbzeit begann zu Gunsten der Vichtensteiner. Bereits nach wenigen Spielminuten konnte Benjamin Haidinger den Ball hinter die Linie setzen.

Nach dem 0:2 wurde es ein offener Schlagabtausch. Auch die heimische Mannschaft kam einige mal vor das Tor der Grün-Schwarzen, ließ die Chancen jedoch ungenutzt. Auch unsere Jungs konnten sich noch einige gute Chancen herausspielen. Kurz vor Abpfiff der Partie wurde man mit einem weiteren Treffer belohnt. "Vaci" schlentze den Ball aus 16 Metern ins linke Eck. Somit endet das Spiel 0:3 und man nimmt 3 Punkte mit nach Hause.

 

Unsere Elf hat eine gute Leistung absolviert. Laufbereitschaft und Kampfgeist haben sich im Vergleich zu den vergangenen Spielen deutlich ins Positive entwickelt.

 

 

 

 

Am 10. Mai musste man sich zu Hause der Mannschaft aus Rainbach stellen.

 


Es war eine sehr hart geführte Partie. 8 mal wurde die gelbe Karte gezeigt. 5mal für Rainbach, 3mal für Vichtenstein.

 

Sowohl in der ersten, als auch in der zweiten Halbzeit war Vichtenstein die bessere Mannschaft. Der Gegner hatte in Hälfte Eins eine Chance per Kopf, und in Hälfte Zwei gelang ein Torschuss. Ansonsten ließ man nichts anbrennen, jedoch kam man über ein 0:0 nicht hinaus. Man hatte viele gute und vor allem zwingende Chancen. Die Grün-Schwarzen schafften es in 90 Minuten leider nicht, den Ball im Tor zu versenken. 1mal hatte man Pech, wie schon die Woche zuvor sprang der Ball an die Latte und schließlich an die Linie. Kein Tor. Weiters vergab man 2 bis 3 gute Chancen, da es unsere Jungs schafften, den Ball aus einer Distanz von ca. 4 Metern neben das Tor zu setzen. Somit mussten sich die Vichtensteiner die Punkte mit den Gästen teilen.

Verlorene 2 Punkte, da man die bessere Mannschaft war und ein Sieg auf jeden Fall verdient gewesen wäre, allerdings mangelt es an der Chancenauswertung.

 

 

 

In der Frühjahrssaison konnten unsere Burschen aus 5 Spielen lediglich 3 Punkte holen und mussten das Spielfeld 4mal als Verlierer verlassen.

 

Die Vichtensteiner starteten mit einer Woche Verspätung in die Meisterschaft, da man in der ersten Runde spielfrei hatte.

 

Im ersten Heimspiel gegen die Union St. Willibald verlor man knapp mit 1:2.

Nach 37 Minuten Spielzeit geriet man durch einen fatalen Rückpass unseres Defensivspielers Breit David in Rückstand. Jäger verwandelte einen Elfmeter.

In Halbzeit 2 kassierte man einen zweiten Gegentreffer durch einen Stanglpass.

5 Minuten vor Schluss gelang es unserem Verteidiger Hamedinger Christian auf 1:2 zu verkürzen. In der Schlussphase wurde noch einmal Druck aufgebaut, jedoch wurde man nicht belohnt. 

 

Am 4. April traf man auf die Union Bruck. Die Leistung zum vergangenen Wochenende war zwar einen Tick besser, jedoch war die Heimmannschaft besser und man verlor mit 4:2. Bereits in der 8. Spielminute geriet man durch einen Abwehrfehler in Rückstand. Dann folgte eine lange Flaute, denn beide Mannschaften konnten sich bis zur Halbzeit keine zwingenden Torchancen mehr erarbeiteten und man ging mit einem Stand von 0:1 in die Kabinen. Kurz nach Anpfiff der 2. Halbzeit kassierte man einen weiteren Gegentreffer, jedoch gaben sich unsere Jungs noch nicht geschlagen.

In Minute 56 und 59 gelang unserem Legionär "Vaci" ein Doppelschlag durch 2 Standards und plötzlich war die Partie wieder völlig offen.

Leider schaffte man es nicht, das 2:2 über die Zeit zu schaukeln. 10 Minuten vor Schluss musste man einen 3. Gegentreffer hinnehmen. In Minute 93 machten die Brucker mit einem 4. Tor alles klar und die Partie war entschieden.

 

Am 12.04. traf man zu Hause auf die Union Suben, wo Unsere Elf das wohl schlechteste Spiel der gesamten Saison absolvierte.

 

Es fehlte jegliche Laufbereitschaft, Aggressivität und Siegeswillen.

Der Gegner lieferte keine besonders gute Leistung ab, aber die Leistung der Grün-Schwarzen war leider noch einen Tick schlechter. Nach 18 Minuten geriet man mit 0:1 in Rückstand. Ein paar Chancen konnten sich unsere Jungs erarbeiten, diese blieben jedoch ungenutzt. Das Spiel fand zum Großteil im Mittelfeld statt. Für die Zuschauer eine eher langwierige Begegnung mit wenig Spektakulären Szenen. Kurz vor Abpfiff kassierte man durch einen Tormannfehler ein 2. Gegentor und somit endete das Match mit 0:2. Somit gelang es nicht in den ersten 3 Runden zu punkten.

 

In der Woche darauf präsentierte sich unsere Elf in der ersten Halbzeit von einer völlig anderen Seite. Plötzlich erkannte man den Siegeswillen und die Kampfbereitschaft unserer Männer.

 

Man setzte den Gegner von der ersten Minute an unter Druck. Bereits nach wenigen Minuten vergab Gimplinger Sven einen Sitzer. Kurz darauf gelang es unserem Offensivspieler "Grechi" durch ein Solo den Ball im Netz zu verwandeln. Ein besonders schöner Treffer. Unser Team hatte die erste Hälfte in der Hand und kurz vor Abpfiff der ersten 45 Minuten machte Sven seinen Patzer von der Anfangsphase wieder gut. Er versenkte den Ball durch einen gefühlvollen Heber über den Tormann im Netz.

In der Anfangsphase der 2. Halbzeit hatte unsere Mannschaft einen Leistungseinbruch. Plötzlich spielte nur noch die Heimmannschaft. Und in Minute 55. kassierte man einen Gegentreffer, welcher sich bereits in den Minuten zuvor angekündigt hat. Somit stand das Spiel plötzlich wieder an der Kippe. Glücklicherweise gelang es unserem Kapitän Götzendorfer in Minute 62 durch einen wuchtigen Kopfball auf 1:3 zu erhöhen. Nach diesem Gegentreffer fanden die Heimischen nicht mehr zurück ins Spiel und man schaukelte das Ergebniss sicher über die Zeit. Somit gelang es unseren Jungs, den ersten 3er in der Frühjahrssaison einzufahren.

Besonders hervorzuheben ist die Laufbereitschaft unseres Flügelflitzers Kothbauer Patrick und unseres Offensivspielers Grechhammer Christian, der an 2 Treffern maßgeblich beteiligt war.

 

Am 26.04 traf man zu Hause auf die Union Sigharting. Eine Mannschaft, die wohl zu den stärksten 3 Teams der Liga zählt.

 

Es war ersichtlich, das die Sighartinger den besseren Fußball spielten, jedoch hielten unsere Jungs tapfer dagegen und man brachte die Gäste an den Rand der Verzweiflung. Vor allem die Leistung unserer Defensivabteilung ist hervorzuheben.

Bis zur 90. Spielminute blieb man ohne Gegentreffer und es stand 0:0.

Leider musste man in Minute 90 einen unglücklichen Gegentreffer hinnehmen. In der 93. schraubte man das Ergebnis noch auf 0:2 in die Höhe. In Minute 65. kassierte unser Kapitän Götzendorfer Paul durch zu hartes Einsteigen glatt Rot. Glücklicherweise wurde er lediglich für 1 Spiel gesperrt.

 

Ein sicherlich verdienter Sieg für die Gäste, jedoch wäre auch ein Punkt für die Vichtensteiner nicht ganz unverdient gewesen.

 

Am kommenden Wochenende trifft man auf die Mannen aus St. Agatha, wo durchaus 3 Punkte zu holen wären.

Unglücklicherweise fehlen der Kapitän und Hamedinger Christian, der im vergangen Spiel die 5. gelbe Karte erhielt.

Kalender

Juli 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Nächste Termine

Keine Termine
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok